Einzelnachhilfe zu Hause
im Landkreis Fulda

Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten

Nachhilfe Fulda Mathe, Nachhilfe Eichenzell Mathe, Nachhilfe Hünfeld Mathe, Nachhilfe Künzell Mathe, Nachhilfe Petersberg Mathe, Nachhilfe Flieden Mathe, Nachhilfe Hilders Mathe, Nachhilfe Ehrenberg (Rhön) Mathe, Nachhilfe Neuhof Mathe, Nachhilfe Gersfeld (Rhön) Mathe, Nachhilfe Poppenhausen (Wasserkuppe) Mathe, Nachhilfe Eiterfeld Mathe, Nachhilfe Großenlüder Mathe, Nachhilfe Tann (Rhön) Mathe, Nachhilfe Hofbieber Mathe, Nachhilfe Kalbach Mathe, Nachhilfe Burghaun Mathe, Nachhilfe Hosenfeld Mathe, Nachhilfe Ebersburg Mathe, Nachhilfe Dipperz Mathe, Nachhilfe Nüsttal Mathe, Nachhilfe Rasdorf Mathe, Nachhilfe Bad Salzschlirf Mathe,

Die Azubis werden knapp

Fulda, Hünfeld, 25. August 2017

Die deutsche Berufsausbildung gilt weltweit als Erfolgsmodell. Doch in Deutschland ist das duale System in Schwierigkeiten.

Die duale Berufsausbildung der Exportschlager aus Deutschland. Die Kombination aus beruflicher Praxis im Betrieb und theoretischer Ausbildung in der Berufsschule gilt weltweit als Vorbild. Viele Länder kopieren dieses System, oder versuchen es zumindest.


Was besonders wichtig ist: Es vermittelt einheitliche Standards in der Berufsausbildung. Dass  die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland so niedrig wie nirgends sonst ist, lässt sich auf das duale Berufsausbildungssystem zurückführen: 6,7 Prozent der unter 25-Jährigen sind hier arbeitslos. Zum Vergleich: In Frankreich sind es mehr als 23 Prozent.  


Hierzulande sinkt die Zahl der Ausbildungsverträge von Jahr zu Jahr. Auch die Zahl der Ausbildungsbetriebe geht ebenso zurück. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung sank ihre Quote von 23 Prozent im Jahr 2005 auf derzeit 19 Prozent. In ostdeutschen Bundesländern wie Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern oder Thüringen liegt sie inzwischen bei schwachen 11 bis 13 Prozent. Das heißt: Nur noch rund jeder zehnte Betrieb dort bildet aus. Vor allem viele kleinere Firmen tun es längst nicht mehr.


Eine der  Ursachen für den Mangel lassen sich recht klar benennen: Weil die Zahl der Geburten sinkt, werden die Jahrgänge der Schulabgänger kleiner – und von den wenigen Absolventen streben immer mehr ein Studium statt einer Ausbildung an. Während sich die Zahl der Studierenden seit dem Jahr 2000 um eine Million erhöht hat, ist die Zahl der Azubis um 400.000 geschrumpft. Inzwischen stehen 1,33 Millionen Azubis schon 2,75 Millionen Studenten gegenüber.



Weitere Information erhalten Sie unter fulda.abacus-nachhilfe.de oder unter der lokalen Telefonnummer 0661 / 2509239.


ABACUS-Nachhilfe Fulda, Hünfeld
Telefon: 0661 / 2509239






Einzelnachhilfe zu Hause erhalten Sie natürlich auch in den Orten Fulda, Eichenzell, Hünfeld, Künzell, Petersberg, Flieden, Hilders, Ehrenberg (Rhön), Neuhof, Gersfeld (Rhön), Poppenhausen (Wasserkuppe), Eiterfeld, Großenlüder, Tann (Rhön), Hofbieber, Kalbach, Burghaun, Hosenfeld, Ebersburg, Dipperz, Nüsttal, Rasdorf, Bad Salzschlirf   
Ihre ABACUS-Institutsleiterin im Landkreis Fulda
ABACUS-Nachhilfe-Institutsleiterin für Fulda Frau Andrea Thielken
Andrea Thielken
0661 / 2509239

Bürozeiten:
Mo-Do 09:00 bis 17:00 Uhr
Fr 09:00 bis 13:00 Uhr

Als Institutsleiterin und Mutter von drei Söhnen kenne ich die vielen unterschiedlichen schulischen Probleme aus der Praxis. Krankheitsbedingte Lernprobleme, Pubertät, fehlende Motivation und vieles andere mehr können die Ursache dafür sein, dass Nachhilfe vorübergehend notwendig wird. Um wirkungsvoll auf den einzelnen Schüler eingehen zu können, biete ich deshalb häusliche Einzelnachhilfe in Fulda und im ganzen Landkreis Fulda an. Ich bin der Überzeugung, dass gerade hierdurch die Nachhilfedauer entscheidend verkürzt und dem Schüler effektiver geholfen werden kann.

Ich bin Mitglied im Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie.

Ich war 
Elternsprecher der Regelschule Ichtershausen und 
Gasteltern-Vertreterin der Schulkonferenz der Regelschule Ichtershausen.